Onlineshop

  • Out of stock
    Mit viszeraler Osteopathie erfolgreich behandeln: Das Ziel ist eine intakte Mobilität und Motilität der inneren Organe. Die Untersuchungs- und Behandlungstechniken sind leicht nachvollziehbar und führen zu effektiven Therapieergebnissen. - Schritt für Schritt: systematische Erläuterung der osteopathischen Tests und Techniken bei Funktions- und Befindungsstörungen der inneren Organe. - Zusammenhänge verstehen: grafische Darstellung der Wechselwirkungen unterstützen das räumliche Denken und zeigen mögliche Beeinflussungen durch andere Organe oder Systeme. - Besonders praktisch: Anatomie-Refresher (Prometheus Abbildungen) geben einen Überblick über Lage und topografischen Beziehungen zu umgebenden Strukturen.
  • Urogenitale Manipulation Die Behandlung von Beschwerden und Störungen des weiblichen Urogenital-Traktes (z.B. PMS oder Inkontinenz) nimmt einen immer größeren Stellenwert in der Praxis ein. Die Schulmedizin bietet oft keine befriedigenden Lösungen, so dass viele Frauen dankbar und offen sind für ergänzende Behandlungsmethoden. Die Viszerale Osteopathie bietet sich gerade in der Gynäkologie als optimale Behandlungsmethode an, da mit sanften Techniken eine Verbesserung erreicht wird. Dieses Buch bietet Osteopathen fundierte und praxisbezogene Anleitungen zum erfolgreichen Behandeln von gynäkologischen Beschwerden im urogenitalen Bereich (Becken, Blase, Uterus, Cervix, Tuben und Ovarien). Der interessierte Leser erhält eine kompetente Einführung (Verständnis und Anwendung) in die spezielle Behandlungstechnik des Urogenitalsystems vom Begründer der Technik mit umfassender und praxisorientierter Darstellung der theoretischen Grundlagen, der Diagnose und Tests sowie der Therapie mit anschaulichen Abbildungen zu den Grifftechniken.
  • Das 2. Grundlagenwerk der viszeralen Osteopathie mit einmaligen Behandlungsfotos vom Begründer der Methode. Vertiefung und Weiterentwicklung der viszeralen Osteopathie Diagnostik und spezielle Behandlungsmethoden bei pädiatrischen Aspekten
  • Das Grundlagenwerk der viszeralen Osteopathie mit einmaligen Behandlungsfotos vom Begründer der Methode. Band 1: theoretische Grundlagen und Untersuchungstechniken, klinisches Vorgehen nach Organsystemen, Bedeutung der muskulo-skelettalen Dysfunktionen für die viszerale Osteopathie
  • Ätiologie, Diagnose und Therapie Unsere Körpergewebe haben ein unfehlbares Gedächtnis für traumatische Ereignisse. Dies ist das erste und umfassendste Buch über die osteopathische Behandlung von Traumata und ihren Folgen. - Einleitend wird die Biomechanik von Traumata erklärt. - Der Schwerpunkt ist die Therapie des Schleudertraumas, das häufig zu Kopf- und Nackenschmerzen, Schmerzsyndromen, Sensibilitätsstörungen, Gleichgewichtsstörungen und Schwindel sowie psycho-emotionalen Reaktionen führt. - Detailliert werden alle erforderlichen Diagnoseverfahren dargestellt. - Bewährte spezielle manuelle Techniken zur Behandlung der oft hartnäckigen Folgeschäden traumatischer Verletzungen werden umfassend erläutert.
  • Thermodiagnose Temperaturschwankungen und -unterschiede der Körperoberfläche können auf Dysfunktionen/Störungen bestimmter Organsysteme des Körpers hinweisen. Jean-Pierre Barral bietet Ihnen eine kompetente Einführung in die spezielle Technik der MTD: Grundlagen und wissenschaftliche Hintergründekonkrete (Be-)Handlungshilfen zur Ausführung der Diagnose.
  • This DVD about the manual treatment of the cervical spine continues the project that Jean-Pierre Barral has started in teamwork with Alain Croibier with the DVD about the treatment of the shoulder and the DVD about the treatment of the elbow, wrist and hand. The intention of this new approach is to add a new dimension and a series of new techniques to the many manual approaches that already exist. This DVD about the manual treatment of the vertebral spine focuses on the dorsal spine. The techniques shown by Jean-Pierre Barral are based on the cooperation with Alain Croibier.  From the surface of the organism, the skin, to its very deep intrinsic components, the nerve plexuses, all the  components of the human body are included in evaluation and treatment. The DVD shows a full spectrum of manual diagnostics and treatment of: - the dorsal spine and the costovetebral joint - the various ligaments related to the heads of the ribs - the costotransverse and superior costotransverse ligament - the posterior angle of the ribs and the levator costarum muscles - the lateral angle of the ribs, internal and external intercostal muscles - the costal arch - the chondrocostal joint , the chondrosternal joint and the sternosternal joint - the brachial plexus related to the clavicle
  • Out of stock
    This DVD about the manual treatment of the cervical spine continues the project that Jean-Pierre Barral has started in teamwork with Alain Croibier with the DVD about the treatment of the shoulder and the DVD about the treatment of the elbow, wrist and hand. The intention of this new approach is to add a new dimension and a series of new techniques to the many manual approaches that already exist. This DVD about the manual treatment of the vertebral spine focuses on the lumbar spine and the pelvis. The techniques shown by Jean-Pierre Barral are based on the teamwork with Alain Croibier.  The underlying philosophy may be best characterized by Barral’s advice to respect the integrity of the individual organism and to include all the components of the body into a quite detailed mode of evaluation and treatment. The DVD shows a full spectrum of the lumbar spine and the pelvis by demonstrating innovative interventions for: - the skin and the dorsal nerves - the facet joints and intervertebral disks of the lumbar spine - the dorsal (posterior) lumbar ligament - the disk’s viscoelasticity - the intertransversal ligaments - the various ligaments within the lumbar spine and the pelvis - the lateral ligaments of the sacrococcygeal area - the first coccygeal nerve - the lumbar, renal, hemiazygos and azygos vein via the left kidney - the posturo-emotional connections
  • Out of stock
    This DVD about the manual treatment of the cervical spine continues the project that Jean-Pierre Barral has started in teamwork with Alain Croibier with the DVD about the treatment of the shoulder and the DVD about the treatment of the elbow, wrist and hand. The intention of this new approach is to add a new dimension and a series of new techniques to the many manual approaches that already exist. The approach that Barral and Croibier have chosen is best characterized by a sort of comprehensiveness that includes all components of the living organism. In this sense the DVD shows the detailed anatomical explanation and treatment demonstration of: - the skin and dorsal nerves - the various muscles within the suboccipital area - the suboccipital nerve - the brachial plexus - the cervical foramina (related to disk herniation) - the cervical dura mater - the venous plexus surrounding the brachial plexus
  • Sale!
    stillpoint-inducer_02

    Stillpoint Inducer – Original

    37,00  inkl. MwST
    Ab einer Bestellung von 10 Stk. gibt es 1 Stillpoint Inducer gratis dazu! Zur Freisetzung angesammelten Stress inkl. 1 Relax-Musik-CD. Original aus USA und Patent Pending.Nackenmassage Therapie. Sehr angenehme Wirkung. Einsatz auch in Freizeit und Fitness. Löst Kopfschmerzen und führt zur Tiefenentspannung mit therapeutischer Wirkung. Gegen Kopfschmerzen, Migräne und Nackenschmerzen. Ein effektiver Gesundheitsverstärker für Ihr Gehirn und Wirbelsäule. Ein effektive Kombination mit dem "Backbobber II Rückenmassagegerät" zur Behandlung der Triggerpunktbehandlung. Durch Lockerung der verspannten Muskeln öffnet sich der Fluß der Lebensenergie.
  • Sale!

    Somso Schädel

    450,00  inkl. MwST
    14-teiliges Schädelmodell ohne Falx Cerebri nach der Natur modelliert, aus SOMSO-Plast®, nach Prof. Dr. Dr. med. h.c. J. W. Rohen, Anatomisches Institut der Universität Erlangen. Das Schädelmodell besteht aus 14 Einzelteilen, die durch Steckverbindungen auseinandergenommen bzw. wieder zusammengesetzt werden können. Keilbein, Hinterhauptsbein und die beiden Schläfenbeine bilden die Schädelbasis, an die sich oben die beiden Scheitelbeine und das Stirnbein anfügen lassen. Das Siebbein und der Vomer können vorne an das Keilbein angesteckt werden. Durch Hinzufügen der beiden Oberkiefer, (die auch Tränen-, Nasen- und Gaumenbeine mit umfassen), wird der Gesichtsschädel dann komplettiert. Die einzelnen Schädelknochen in farbiger Ausführung. Diese Ausführung des Modells erleichtert das Erlernen von Form und Größe der einzelnen Schädelknochen und fördert damit das Verständnis für den mosaikartigen Aufbau des menschlichen Schädels.

Go to Top