Der viszerale Einfluss auf Wirbelsäule und Disci intervertebralis 230

Webinar


Nicht nur die Lage der Organe selbst sondern im Besonderen auch deren bindegewebigen Verbindungen, deren Ver- und Entsorgung wirken stark auf die Wirbelsäule ein. In diesem Webinar werden Beispiele für diese Zusammenhänge mit speziellem Augenmerk auf die Disci intervertebrales beleuchtet. Jean Pierre Barral, PT, DO, führt ca. 70% der artikulären Restriktionen auf die Viszera zurück und somit ist eine Integration in den therapeutischen Prozess unabdingbar.

  • Lage der Organe in Bezug zur Wirbelsäule
  • Läsionsketten auf faszialer und ligamentärer Ebene
  • Venöse und nervale Einflussfaktoren
  • Befund: Einschluss einer viszeralen Beteiligung mittels Inhibition
  • Studienergebnisse


Unterrichtseinheiten:

0 Tage / 2 UE / 1,5 h

Bedingungen:

  exkl. Storno-Vers.
Preis: € 38,-
Frühbucher1):

Die Zugangsdaten werden nach Eingang der Registrierung und Zahlungseingang per E-Mail versendet.
Beginn des Webinars: 18:30 Uhr

Ort Termin vorauss. Leitung/Assistenz Anmelden
12.12.22 Michaela Schnellnberger Jetzt buchen Jetzt buchen

1) Der Frühbucherpreis gilt bei verbindlicher Anmeldung und Bezahlung des gesamten Seminarbetrages bis 6 Wochen vor Seminarbeginn

2) 1 UE = 45 min.; 1 Unterrichtsstunde = 60 min.