Osteoartikuläre Techniken I116

Mobilisation der unteren und oberen Extremität


Somatische Dysfunktionen der Extremitäten haben oft ihren Ursprung in einem Trauma. Sie können den gesamten Bewegungsablauf des Körpers direkt stören, myofasziale Verspannungen aktivieren und über mechanische oder neuroreflektive Mechanismen Symptome in anderen Körperregionen bewirken.

Kursinhalte:
  • Grundprinzipien der Befundung und Behandlung von somatischen Dysfunktionen der Extremitäten
  • intraartikuläre Mobilisations- und Manipulationstechniken
  • somatische arthrogene Dysfunktionen und ihre Auswirkung auf entfernte Körperregionen

Kursziel: Behandlung von Dysfunktionen peripherer Gelenke zum unmittelbaren Einsatz in der Praxis

Unterrichtseinheiten:

50 UE

Bedingungen:

  • Ärzt*innen, Physiotherapeut*innen
  • GOT und/oder MFR empfohlen

Empfohlene Literatur:
zum Onlineshop

  • Thorsten Liem und Tobias Dobler, Leitfaden Osteopathie, Parietale Techniken, Urban & Fischer

  exkl. Storno-Vers.
Preis: € 810,-
Frühbucher1):

Wir raten unbedingt zum Abschluss einer Stornoversicherung für Kurs,- Reise- und Unterkunftskosten.

Details zum Seminar:
Kurszeiten: Dieser Kurs wird als Kombination aus 4 Tage Präsenzkurs und selbstverantwortlicher Lernphase (Unterlagen, Webinar) angeboten.
Präsenztage: täglich 9:00 – 18:00 Uhr
Tag 4 Ende ca. 15:00 Uhr
Bitte mitbringen: Decke, kl. Polster, Schreibzeug (Buntstifte), bequeme Kleidung
Bitte lesen Sie auch die Info für schwangere Teilnehmerinnen.

Ort Termin vorauss. Leitung/Assistenz Anmelden
Linz Linz 10.02.25 - 13.02.25 Gert Groot Landeweer Jetzt buchen Jetzt buchen
Mit Klick auf den Seminarort erfahren Sie Details zur Anfahrt und Unterkunftsmöglichkeit.

1) Der Frühbucherpreis gilt bei verbindlicher Anmeldung und Bezahlung des gesamten Seminarbetrages bis 6 Wochen vor Seminarbeginn

2) 1 UE = 45 min.; 1 Unterrichtsstunde = 60 min.

Dieses Seminar wird auch für die Ausbildung in Osteopathischer Therapie und Heilkunde angerechnet.