Inhaltsverzeichnis

Neu und speziell für AbsolventInnen der Kursreihe Viszeraler Manipulation, VM I

Um den Anschluss ans bereits Erlernte zu erleichtern haben wir ein paar Möglichkeiten für dich zusammengestellt:
Das Webinar „Anatomie kompakt“ und der praktische Teil „Präzision in der Palpation“ eignet sich auch für TN welche die Kurse VM I – VM VI bereits besucht haben und sich eine Auffrischung der Themen wünschen.


Anatomie kompakt: Das wichtigste zu den Organen aus VM I

Inhalt:

  • Lage in Bezug auf Körperhöhle (Bauchraum/kleines Becken/Thorax) und muskuloskelettales System
  • Kontakte und Verbindungen


Ziel:

  • Das anatomische Wissen auffrischen
  • Erarbeitung eines dreidimensionalen Bildes der jeweiligen Region

Mit diesem Angebot möchten wir die tiefgehende Beschäftigung mit der menschlichen Anatomie unterstützen. Des Weiteren stellt es eine Möglichkeit dar um den Anschluss ans bereits Erlernte zu finden.

Das Webinar: „ Anatomie Kompakt“ wird es demnächst auch für die Kurse VM II bis VM IV geben.

Termin: 6. Sept. 2022, 18:30 Uhr
Zoom-Meeting beitreten: https://us02web.zoom.us/j/81592798181?pwd=RUdqOWlRand5RDZ1Wk00YXQ4enZvZz09
Meeting-ID: 815 9279 8181
Kenncode: 12345

Referentin: Michaela Schnellnberger, D.O. BVO
Kurskosten: keine
Unterrichtseinheiten: ca. 1 h
Bedingungen: VM I

Empfohlene Literatur:

  • F. H. Netter, Atlas der Anatomie des Menschen, Urban & Fischer
  • Schünke, Schulte, Schumacher

Präzision in der Palpation (Abendsequenzen)

No one argues with the wine tester who, by using his palate, can tell us the characteristics of a wine – its region, its vineyard or even its vintage. The education of touch can go at least as far.” ~ Jean-Pierre Barral, DO, MRO(F), RPT

Viszeraltherapeuten sind wie Künstler, die ihre Hände als Werkzeug gebrauchen. Nur mittels Präzision erreichen wir die bestmögliche Wirkung der therapeutischen Maßnahmen. Um diese Handfertigkeit und spezifische Subtilität zu entwickeln bieten wir in diesen Abendeinheiten auf das Kursniveau abgestimmte Übungssequenzen und Zeit sich in der Palpation zu vertiefen.

Inhalt:

  • Lokalisation der Organe des vorausgehenden Kurses
  • Übungen zur Spezifität im Gewebekontakt
  • Schulung der Wahrnehmung für Veränderungsprozesse im Gewebe


Kursziel:

  • Manuelle Wissensdatenbank über die Gewebe erweitern
  • Feinfühligkeit zur Erforschung verschiedener Strukturen vertiefen


Unterrichtseinheiten:
2 UEH

Bedingungen: absolvierter VM I Kurs

Termine jeweils bei den VM II Kursen:
Wien: 12.09. von 19 – 21 Uhr mit Michaela Schnellnberger
Innsbruck: 05.10. von 19 – 21 Uhr mit Michaela Schnellnberger

Besonders freuen wir uns, wenn du deinen Zugang zur Viszeralen Manipulation wieder entdeckst und dein Repertoire im nächsten Kurs um Peritoneum, Zwerchfell, Pankreas, Milz und Nieren ergänzen möchtest. Natürlich kannst du das Programm auch nutzen – unabhängig einer Kursbuchung!

Präzision in der Palpation wird es in zeitlicher Abstimmung mit den Kursen auch für AbsolventInnen von VM II bis VM VI geben.

Nächste Kurstermine für VM II:
Wien: 12.9. – 14.9. und 8.11. – 9.11.2022
Innsbruck: 5.10. – 9.10.2022
Anmeldung hier

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Dir!


Webinar “Fragen und Antworten”

Inhalt:

  • Antworten der Vortragenden auf die Fragen der Teilnehmer
  • Diskussion VM relevanter Themen
  • Erfahrungsaustausch


Ziel:
Unterstützung bei der Integration in den Praxisalltag

Mit dieser Möglichkeit auch nach dem Kurs Fragen zu stellen und sich über eventuelle Problemsituationen aus zu tauschen möchten wir unsere Teilnehmer am Weg der Integration der viszeralen Befund- und Behandlungstechniken in den beruflichen Kontext begleiten.

Termin VM I: 29.6.2022, 18:30 Uhr
Alle TeilnehmerInnen des Kurses erhalten den Zoom-Link und die Zugangsinformationen per E-Mail

Termin VM II: 01.12.2022, 18:30 Uhr
Alle TeilnehmerInnen des Kurses erhalten den Zoom-Link und die Zugangsinformationen per E-Mail

Unterrichtseinheiten: ca. 1 h

Bedingungen: Jeweiliges Kursniveau; Bsp.: Für Frage und Antwort VM I muss der VM I Kurs erfolgreich absolviert sein

Empfohlene Literatur:

  • Skript des Kurses, der nachbesprochen wird
  • Weitere Literatur siehe Informationen zum jeweiligen Kursniveau

Facebook-Gruppe für die Viszerale Manipulation nach JP Barral

Viele wünschen sich zur kontinuierlichen Weiterentwicklung mehr kollegialen Austausch und überregionale Vernetzung. Das Upledger Institut Österreich bietet dafür ab sofort eine zusätzliche Form der Interaktion.

Unsere Ziele:

  • Profitieren von Erfahrungen, Fragen und Antworten anderer Praktizierender
  • Ein Netzwerk aus vielfältigem Wissen entstehen lassen
  • Aktualität als Bereicherung für die eigene Praxis und die interdisziplinäre Kommunikation


Was erwartet Dich?

  • Raum für Fragen und Antworten
  • „Denk daran“ – reminder worauf du achten könntest
  • Austausch zu Studien, Literatur und Erfahrungsberichten
  • Highlights aus Physiologie und Anatomie
  • „Organ des Monats“
  • Impulse zur Schulung der Wahrnehmung
  • Neuigkeiten vom österreichischen und internationalen Barral Institut


Hier kannst du beitreten:
https://www.facebook.com/groups/4871231209604305

Die Gruppe wird inhaltlich von Michaela Schnellnberger, PT, D.O. BVO betreut. Als Vortragende für das Barral- und Osteopathie Institut Österreich stellt sie ihre Expertise zur Verfügung.