SUT - Osteopathische Behandlungstechniken110

nach Sutherland


Dieses indirekte Konzept greift die richtungsspezifische Überbeweglichkeit des läsionellen Geschehens auf. Am
„Point of balanced ligamentous tension“ erfährt das Gewebe einen Ausgleich, eine tiefe Entspannung, gefolgt von
einer reponierenden Kraft der Flüssigkeiten, die das Gelenk zu seiner neuen physiologischen Position bringt

Wir empfehlen die Kursreihe parietale osteopathische Techniken mit GOT und MFR zu beginnen.

Kursinhalte:
  • die ursprünglichen Behandlungstechniken von Dr. Still und Dr. Sutherland
  • die Bedeutung ligamentärer artikulärer Verspannungen
  • die Prinzipien von: Entlasten, Übertreiben und Ausgleichen
  • Integration dieser Techniken in manuelle osteopathische Behandlungskonzepte

Kursziel: grundlegende osteopathische Behandlungstechniken zur Behandlung somatischer Dysfunktionen von Gelenken, Bändern und Muskeln.

Unterrichtseinheiten:

5 Tage / 50 UE

Bedingungen:

  • allgemeine Zulassungsbedingungen

  exkl. Storno-Vers.
Preis: € 740,-
Frühbucher1): € 675,-

Details zum Seminar:
Kurszeiten: Täglich 9.00 – 18.00 Uhr | Letzter Tag Ende ca. 15.00 Uhr
Bitte mitbringen: Decke, kl. Polster, Schreibzeug (Buntstifte), bequeme Kleidung